Wenn Sie in Spanien beruflich oder geschäftlich aktiv werden möchten oder auch nur ihren Wohnsitz (zeitweise) nach Spanien verlagern, benötigen Sie eine N.I.E. (Número de Identidad de Extranjero), die vom spanischen Staat auf Antrag als Identifikationsnummer an Ausländer vergeben wird.

Beantragt wird die N.I.E. bei der Generaldirektion der Polizei von Spanien oder, wenn Sie sich nicht in Spanien befinden, bei der spanischen Botschaft oder einem spanischen Konsulat. Neben dem Antragsformular benötigen Sie ein gültiges Ausweisdokument (Original und Kopie) und müssen die Gebühren bezahlen. In Spanien ist es üblich, die Gebühren bei der Bank einzuzahlen. Es gibt ein entsprechendes Gebührenformular, das ebenfalls ausgefüllt abgegeben werden muss. Eine Eintragungshilfe finden Sie hier. Bei den Botschaften und Konsulaten können Sie die Gebühren auch per EC-Lastschrift einzahlen.

Das Antragsformular Modelo EX15 können Sie downloaden und vorher ausfüllen. Das Generalkonsulat von Spanien in Hamburg stellt Ihnen das Formular mit deutschen Übersetzungen zur Verfügung. Dabei handelt es sich aber nur um eine Lesehilfe! Ausfüllen müssen Sie das "normale" Formular, und zwar auf Spanisch.