Allgemeine Preisinformationen

Kein Text ist wie der andere und so ist auch der Preis einer Übersetzung von vielen Faktoren abhängig. Schwierigkeitsgrad, Sprachkombination, Frist, Zweck, Auftragsvolumen spielen bei der Preisbildung eine Rolle.

Preis pro Wort

Pro Wort in der Ausgangssprache berechne ich durchschnittlich 0,12 € bis 0,18 € zzgl. Mehrwertsteuer. Die Mindestauftragsgebühr beträgt 30,00 € zzgl. Mehrwertsteuer.

Bei regelmäßigem Bedarf an Übersetzungen entwickle ich gern gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Abrechnungsmodell.

Liegt der Ausgangstext nicht in editierbarer elektronischer Form vor, beispielsweise nur als Scan, oder eilt Ihr Auftrag, erhöht sich der Preis um durchschnittlich 20 %. Für ein genaues, unverbindliches Angebot senden Sie mir bitte den zu übersetzenden Text unter Angabe des Verwendungszwecks und des gewünschten Liefertermins per E-Mail zu.

Pauschalpreise für beglaubigte Übersetzungen

Für die Übersetzung Ihrer Urkunde müssen Sie je nach Formatierungsaufwand, gewünschtem Liefertermin und Schwierigkeitsgrad ca. 35,00 € bis 80,00 € pro Seite einplanen. Eine Preisübersicht für beglaubigte Übersetzungen finden Sie hier.

Für ein genaues, unverbindliches Angebot senden Sie mir bitte einen Scan der Urkunde per E-Mail zu oder bringen Sie diese nach Absprache persönlich in mein Büro.

Die Gebühr für die Bestätigung der Übersetzung beträgt für bis zu drei Dokumente 10,00 €. Für jede weitere Ausfertigung berechne ich 0,50 € pro Seite sowie 10,00 € Bestätigungsgebühr für bis zu drei Dokumente (Preise inklusive MwSt.). Ihre Übersetzung sende ich Ihnen per Post zu. Nach Absprache kann alternativ ein Abholtermin vereinbart werden.

Beglaubigte Übersetzungen werden häufig zur Vorlage bei Ämtern und Behörden benötigt. Zur eindeutigen Zuordbarkeit, welches Dokument übersetzt wurde, hefte ich stets eine Kopie der Vorlage an die Übersetzung. Informieren Sie sich bitte vorab bei der Stelle, für die Sie die Übersetzung benötigen, ob eine Übersetzung anhand einer Kopie ausreichend ist. In seltenen Fällen verlangen Institutionen, dass an die Übersetzung eine beglaubigte Kopie des Originals geheftet wird.