Spanien als Auswanderungsziel?!

Wer hat nicht schon Mal davon geträumt, sein Leben unter der spanischen Sonne zu verbringen, am Meer spazieren zu gehen und jeden Tag unter Palmen zu frühstücken?!

Spanien bietet als Auswanderungsland viele Vorteile: Als EU-Bürger haben sie uneingeschränktes Aufenthaltsrecht in Spanien, das heißt, aufwändige und kostspielige Einreisebestimmungen haben Sie nicht zu erwarten. Sie müssen lediglich Ihren Wohnsitz in Spanien anmelden. Seit 2015 besteht die Pflicht, seinen deutschen Wohnsitz abzumelden nur noch, wenn in Deutschland wirklich kein Wohnsitz mehr besteht, Sie also komplett nach Spanien umziehen. Für Ihre Anmeldung in Spanien ist die Abmeldung in Deutschland jedoch nicht von Bedeutung.

Was muss ich also tun?

Um Ihren Wohnsitz in Spanien anzumelden benötigen Sie in erster Linie eine Wohnung. Mit dem Mietvertrag, der Kaufurkunde oder dem Untermietvertrag gehen Sie zum Rathaus der Gemeinde, in der die Wohnung sich befindet. Für das Empadronamiento, wie die Anmeldung auf Spanisch heißt, müssen Sie außerdem Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass vorlegen und Angaben zu Ihrer Person machen. In manchen Gemeinden wird des Weiteren die Vorlage der N.I.E., der Ausländeridentifikationsnummer, verlangt, sodass es sich lohnt, diese zuerst zu beantragen. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Welche Vorteile bringt mir die Anmeldung?

Mit Ihrer Anmeldung in Spanien haben Sie Anspruch auf die Sozialdienste der Gemeinde und können vielerorts auf Sprachkurse und vergünstigte Angebote für Residenten zurückgreifen. Bewahren Sie das Certificado de Empadronamiento, die Anmeldebestätigung, in jedem Fall gut auf. Um bei Gemeinderatswahlen wahlberechtigt zu sein, müssen Sie zusätzlich die Eintragung in das Wählerregister beantragen.

Haben Sie Ihren Wohnsitz auf die Balearen oder Kanaren verlegt, erhalten Sie als EU-Bürger zudem 75 % Rabatt auf Flüge zwischen den Inseln und dem spanischen Festland. Um den Descuento de Residente in Anspruch zu nehmen, müssen Sie Ihren Wohnsitz mit der Anmeldebestätigung nachweisen können.